Beschreibung und Ansichten

Friedhof der Kirchengemeinde St. Laurentius in Koblenz-Moselweiß

Der rund um die Kirche St. Laurentius angelegte Friedhof der katholischen Kirchengemeinde bietet heute im Gegensatz zu früher nicht nur Moselweißern die Möglichkeit, sich oder ihre Angehörige dort bestatten zu lassen, unabhängig von Konfession oder auch Religion.

Er ist zentral im Stadtteil Moselweiß gelegen, verkehrsmäßig sehr gut angebunden (Bushaltestelle direkt am Eingang/Moselweißer Bahnhof 5-10 min) und verfügt über einen eigenen kleinen Parkplatz. 

 Durch die überschaubare Größe gibt es keine weiten Wege oder unsicheren Ecken.

Er ist eine Oase der Natur und wird sehr gerne auch zum Verweilen aufgesucht. 

Mögliche Grab- bzw. Bestattungsformen:

  • Einzel- und Doppel-Wahlgrabstätten
  • Tiefgrabstätten
  • Reihengrabstätten
  • Kissensteingrabstätten (= Rasengräber) für Urnen oder Erdbestattung
  • Urnen-Wahlgrabstätten (auch als Familiengrabstätte) 

Trauerfeiern:

Für Begräbnisfeiern gibt es eine kleine Friedhofskapelle, die kostenlos genutzt werden kann.

Außerdem kann die Kirche nach Absprache auch von anderen christlichen Konfessionen für Trauergottesdienste genutzt werden. 

Zur Geschichte:

Der Friedhof wurde als Kirchhof (Begräbnisstätte rund um die Kirche) angelegt und ist vermutlich so alt wie die Kirche, deren ältestes Teil sich auf Anfang des 12. Jahrhunderts datieren lässt.

Friedhofsordnung sowie Friedhofsgebührenordnung:

Diese kann hier auf dieser Seite heruntergeladen werden, ebenso ein Friedhofsplan (Übersicht).