Urlaub am Achensee in Tirol vom 23.06. - 30.06.2020

Infoabend am 18. November um 18 Uhr im Glaskasten St. Hedwig, Zwickauer Str. 20, Koblenz-Karthause

Herzliche Einladung zur Busreise mit der Pfarrgemeinde. Bereits seit Jahren organisiert Herr Peter Teschner (ehemals PGR St. Hedwig) Busreisen für Gemeindemitglieder und interessierte Koblenzer Bürger. Hier ein Foto der Reise 2019 ins Weserbergland. Den Artikel dazu können Sie in unserem Pfarrbrief Nr. 07/2019 nachlesen.

2020 wird die Reise nach Tirol gehen.

Programmablauf:

  1. Tag: Über die A3, A9 erreichen wir Freising. Der Dom hat heute immer noch eine Funktion einer Konkathedrale, denn dort finden immer noch die Priesterweihen des Erzbistums München statt. Dort haben wir eine Führung und dabei bewundern wir die filigranen Stuckwerke der Gebrüder Asam und den Hochaltar mit dem Marien-Motiv von Peter Paul Rubens. Danach Weiterfahrt über Bad Wiessee nach Maurach
  2. Tag: Ortsführung durch Maurach und Besichtigung der Kirche St. Leonard, eine der schönsten Wallfahrtskirchen Tirols. Nachmittags geht es mit der Kabinenbahn zur Bergstation im Rofangebirge. Zahlreiche Wanderwege und Restaurants laden zur Erholung ein
  3. Tag: Schiffsrundfahrt auf dem Achensee mit herrlichem Panoramablick über dem See, die Brandenberger Alpen und das Karwendelgebirge. Eingerahmt von der romantischen Bergwelt haben wir an der Gaisalm unsere Mittagspause. Wer schwindelfrei ist, kann zu Fuß von dort über Pertisau nach Maurach wandern
  4. Tag: Ausflug in die bayerischen Voralpen. Wir gelangen über den Sylvensteinstausee zum Kurort Bad Tölz. Bei einer Stadtführung sehen wir die Fußgängerzone im alpenländischen Stil. Das zweite Ziel ist die Klosteranlage Benediktbeuern. Das ehemalige Benediktinerkloster verbindet in besonderer Weise Tradition und Fortschritt, geistliches Leben und Gebet. Hier wirken die „Salesianer Don Boscos“, Dort haben wir eine Führung mit Besuch der barocken Basilika und die Anastasiakapelle, verbunden mit einer kurzen Meditationsandacht.  Heimweg über den Kochelsee  und den Walchensee
  5. Tag: Über den Sylvensteinstausee, Hinterriß geht es zum Naturschutzgebiet „Großer Ahornboden“. Die Engalm ist die größte Melkalm des Landes; hier wird vor Ort die weidefrische Milch zu Butter und Käse verarbeitet  Eine bezaubernde Naturlandschaft hinterlässt beim Besucher einen bleibenden Eindruck
  6. Tag: Es ist der Tag des Herrn mit Teilnahme am Sonntagsgottesdienst in der Pfarrkirche St. Quirinus in Tegernsee, danach Mittagessen im Braustüberl und Schiffahrt zum Kurort Bad Wiessee. Auf dem Heinweg  besichtigen wir in Kreuth die St. Leonhard Kirche und den Friedhof
  7. Tag: bringt uns nach Pertisau. Dort haben wir eine Ortsführung und über eine Mautstrasse kommen wir dann zum Alpengenußhof Gramai. Hier wird Tradition und Stil gepflegt
  8. Tag: Heimreise nach Koblenz

Leistungen: 4-Sterne-Bus, 7 x HP im DZ mit Bad/WC, 2 Schiffsausflüge, mehrere Führungen, Rofanseilbahn, Mautgebühren, Volksmusikabend, Nutzung im Wellnessbereich, Kurtaxe. 

Preis: 779.- €, EZ.- Zuschlag: 112.- €. - Reiseunternehmen Bohr GmbH

Info/Anmeldung: Peter Teschner, Leipziger Str. 10, Koblenz, Tel.: 0261/53947,  E-Mail: teschnerkoblenz@gmail.com

Bei Interesse bitte baldmöglichst anmelden!